Über einLaden

Projekte und Qualifizierungsmaßnahmen

Das Soziale Trainingskaufhaus einLaden ist im Jahr 2006 entstanden und hat seitdem stetig neue Projekte zur beruflichen und sozialen Integration durchgeführt. Als Mitgliedsorganisation des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes NRW engagiert sich einLaden Espelkamp insbesondere für die berufliche und gesellschaftliche Teilhabe von arbeitslosen Menschen und Menschen mit Handicaps (Schwerbehinderte im Sinne des §2 SGB IX). 

Es werden verschiedene Arbeitsmarktprogramme genutzt, um besonders betroffenen behinderten Menschen die Chance auf eine dauerhafte Beschäftigung zu eröffnen. Wir bieten benachteiligten Personen Beschäftigung & Qualifizierung in den Bereichen Verkauf, Spendenannahme, Transport und Möbellager. Besondere Unterstützungsmöglichkeiten finden Frauen, die nach Erziehungszeiten oder der Bewältigung von sozialen Schwierigkeiten wieder in den Beruf zurückkehren möchten.

Unser Leitbild als PDF.

Unser Gebäude ist verfügt über einen rollstuhlgerechten Zugang.

Icon Wheelchair

Die einLaden Espelkamp gGmbH ist Träger, Initiator und Kooperationspartner von sozialen Hilfs- und Unterstützungsangeboten im Altkreis Lübbecke. Neben günstigen Einkaufsmöglichkeiten im Sozialen Trainingskaufhaus bieten wir benachteiligten und arbeitslosen Menschen berufliche Perspektiven, Beratungsangebote und Qualifikationen an. Regelmäßig finden Veranstaltungen zur gesellschaftlichen Teilhabe statt. 

Seit vielen Jahren ist das soziale Trainingskaufhaus dafür bekannt, dass hier gut erhaltene Waren des täglichen Bedarfs wie Bekleidung, Möbel und Haushaltswaren weiterverkauft werden. Einkaufen können Menschen mit geringem Einkommen und kleinen Renten oder Bezieher*innen staatlicher Unterstützungsleistungen. Zum Angebot des Trainingskaufhauses gehören ergänzend Abhol-, Liefer- und Montagedienste. Im Rahmen sozialer Unterstützung stehen weitere Beratungs- und Serviceangebote zur Verfügung.
Erfahren Sie mehr über die Historie, Ziele, Partner und Förderer in unserem Leitbild.  

Mitglied im

Logo Der Paritätische